Espresso Martini – Cooles comeback

Vierzig Jahre nach seiner Erfindung präsentiert sich der Klassiker – als perfekte Mischung aus Kaffee und Alkohol – wieder als Nummer-Eins-Drink für ausgelassene Abendstunden.

Er feiert das coolste Comeback seit den 90-er-Jahren: Der Espresso Martini

Bereits James Bond trank in den 50-er-Jahren seinen Martini «geschüttelt – nicht gerührt». Dies standesgemäss im ikonischen, runden Glas. Doch hier enden die Parallelen zwischen dem Agenten-Liebling und dem vollmundigen Espresso Martini. Der Legende nach erfand ihn 1983 der Bartender Dick Bradsell. Dieser galt mit seiner Soho Brasserie als Lichtgestalt der Londoner Barszene und war die perfekte Anlaufstelle für ein Model, das an seiner Theke lehnte und nach einem Drink fragte, der sie bitte aufwecken und gleichzeitig umhauen solle. Geboren war der Espresso Martini. Mit «Sex and the City», seitenlangen Cocktailkarten und Drinks so üppig wie Desserts, erlebte der Espresso Martini in den

90-er-Jahren seine zweite Sternstunde. Nichts war cooler, als im gekühlten Glas mit dünnem Stiel an Kreationen zu nippen, die besonders süss, sauer oder herb schmeckten und sofort nach mehr verlangten. Mit dem richtigen Schaum und den drei Kaffeebohnen on top war er der perfekte Begleiter für jeden langen Partyabend. Mit den länger werdenden Nächten und der Lust auf Produkte von höchster Qualität ist der Espresso Martini dank Belvedere Vodka zurück – und mit dem „Vodka Belvedere Set Espresso Martini Cocktail Kit“ in seiner Original-Version selber und einfach zuzubereiten.



Das Kit beinhaltet: 1 Flasche Belvedere Wodka 40% - 70 cl 1 Reiner Kanada Happy Ahornsirup - 12 cl 2 Cold Brew Espresso SHOT by Goodlife

Coffee - 2 x 6 cl 2 Espresso-Martini-Gläser Und so entsteht der Klassiker: 40 ML Belvedere Wodka 30 ML Kalt gebrühter Kaffee 10 ML Ahornsirup Eiswürfel Mit einem Shaker schütteln und in die Martinigläser giessen. Nicht zu vergessen: Drei Kaffeebohnen als Garnitur und i-Tüpfelchen.




Exklusiv erhältlich bei Misterchampagne.ch für CHF 75.–.