Ein glänzender Auftritt

Ihre golden lackierten oder mit Kristallen besetzten Flaschen unterstreichen die Qualität der Inhalte, durch die Bottega-Spumanti zu Ikonen der italienischen Schaumweinszene avancierten.

Das familiengeführte Unternehmen in Bibano di Godega di Sant'Urbano ist rund 45 Kilometer nördlich von Venedig in der Provinz Treviso gelegen.

Bottega S.p.A. setzt im Wein- und Spirituosenbereich in vielfacher Hinsicht Zeichen. Seit 1977 werden Wein, Grappa und andere edle Brände sowie Feinkost in Premium-Qualität hergestellt. Seinen Sitz hat der Familienbetrieb in Bibano di Godega di Sant’Urbano (TV), nur 45 Kilometer von Conegliano entfernt – die Welthauptstadt von Prosecco und Schwerpunkt der Grappa Tradition.


Der Firmensitz befindet sich in einem liebevoll restaurierten Gutshaus aus dem 19. Jahrhundert, umgeben von zehn Hektar Weingärten. Die angrenzenden Gebäude beherbergen sowohl die Brennerei, wo Grappa Alexander und Bottega hergestellt werden, als auch die Kellerei, wo die Schaumweine von Conegliano Valdobbiadene Superiore Prosecco DOCG, Raboso-Pinot Nero Rosè, Moscato, Chardonnay-Sauvignon Cuvée produziert werden.


Obwohl die Distilleria Bottega erst 1977 von Aldo Bottega gegründet wurde, reicht ihre Geschichte in der Spirituosenherstellung viel weiter zurück. Der Familienbetrieb prägte sogar massgeblich die Grappa-Tradition der Region zwischen Conegliano und Valdobbiadene im Norden Italiens. Bereits 1635 kultivierte der Bottega «Urvater» Andrea, Wein auf den Hügeln nahe Molinetto della Croda in Refrontolo. Damals waren die Bottega-Bauern noch Pächter der Grafen von Collalto, bis sie endlich ihre Freiheit erlangten und anfingen ihre eigenen Ländereien zu bepflanzen und zu bewirtschaften.

In den 1920er war Domenico Bottega ein bekannter Weinhändler. Aldo Bottega erweiterte in den 50er und 60ern die Leidenschaft seines Vaters um Grappa und erfand neue innovative Technologien. Zudem kreierte er den ersten sortenreinen Grappa. Sein Unternehmergeist führte ihn 1977 dazu, zusammen mit seiner Frau Rosina die eigene Distillerie zu gründen. Nach dem Tod des Gründers übernahm sein Sohn Sandro mit seinen Geschwistern Barbara und Stefano, 1983 die Leitung des Unternehmens. In nur wenigen Jahren begann die Brennerei durch ihr innovatives Destillationssystems und der Reduzierung des Alkoholgehalts, welches den Grappa weicher und zugänglicher machte, bekannt zu werden.

Mit ihren DOC-Prosecchi schreibt das Familienunternehmen Bottega S.p.A. eine einzigartige Erfolgsstory.

1987 schloss sich die Marke Alexander der Marke Bottega an, die ersten geblasenen Glasflaschen wurden produziert und der internationale Export begann. Im Jahr 1992 wurde die Familientradition um die Prosecco-Herstellung erweitert und 2007 zog die Distillerie nach Bibano di Godega di Sant'Urbano um. Heute schmücken sich die Weine und Spirituosen von Bottega – die in rund 140 Länder exportiert werden – mit über 350 Preisen und Auszeichnungen. Das Unternehmen hat sich mittlerweile breit aufgestellt: Mit Standorten in Conegliano, einem Weingut in den Alpen, einer Weinkellerei in Valagatara und Montalcino, sowie einer eigenen Glasbläserwerkstatt und dem logistischen Zentrum in Fontanafredda, hat sich das Unternehmen einen geschlossenen Handlungsrahmen geschaffen. Bottega ist eine «grüne» Firma, die grössten Wert auf Nachhaltigkeit legt. Alle Produktionsphasen folgen Kriterien, um die Umwelt für zukünftige Generationen zu erhalten. Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf die Einsparung von Wasser, die Reduzierung von CO2-Emissionen und Chemikalien sowie die Wiederverwertung von Abfallstoffen.

Einen Schwerpunkt im Programm bilden die Bottega-Prosecchi, die in einer immensen Breite an Geschmacksprofilen und Stilistiken angeboten werden. Prosecco gibt es zwar auch als Stillwein (Tranquillo) oder Perlwein (Frizzante), in den meisten Fällen aber kommt er als Schaumwein (Spumante) daher. Dafür vollzieht der Grundwein aus Glera-Trauben in einem Drucktank eine zweite Gärung. Je nach Restzuckergehalt gibt es Prosecco als Brut, Extra Dry oder Dry.


Das ursprüngliche Erzeugungsgebiet von Prosecco umfasst 15 Gemeinden zwischen den Ortschaften Valdobbiadene und Conegliano bei Treviso. Die Weinberge befinden sich ausschliesslich in Hügellage, zum Teil handelt es sich um extreme Steillagen. Kommt der Prosecco aus diesem Gebiet, darf er sich Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore nennen und trägt das DOCG-Siegel. Die bekannteste Lage im Gebiet ist Cartizze, gewissermassen eine Grand-Cru-Lage für Prosecco, die nur 107 Hektar gross ist. Andere besondere Lagen tragen die Zusatzbezeichnung Rive. Weiter südlich, rund um die Ortschaft Asolo, gibt es für Prosecco ein weiteres kleines DOCG-Gebiet.


Die Hauptproduktion von Prosecco entfällt auf Prosecco DOC. Diese Denomination entstand 2009 aus dem Zusammenschluss von Produzenten aus neun Provinzen im Veneto und im Friaul. Im Gegensatz zum Superiore liegen die Weinflächen für Prosecco DOC überwiegend im Flachland zwischen Vicenza und Triest.

Daneben bietet Bottega unter dem Markennamen «Alexander» eine breite Range an fein destillierten Grappe an. Einige davon werden aus dem Trester nur einer einzigen Rebsorte gebrannt, andere wiederum betonen den Charakter einer Herkunft, sind also aus dem Trester nur einer bestimmten Region gebrannt, wie etwa der Grappa «Bolgheri». Das Sortiment wird abgerundet mit erlesenen Destillaten, die langsam in Holzfässern reifen. Dadurch wird die Grappa runder und weicher. Außerdem erlangt sie durch die Zeit im Holz noch ein Mehr an Tiefe und Komplexität. Aus der Liebe zu edlen Destillaten entstand im Laufe der Zeit ein breites Sortiment an Likören auf Basis von Grappa. Dazu gehören köstliche Klassiker wie der fruchtig-spritzige «Limoncino» oder der intensiv schokoladige «Gianduia». Daneben wartet Bottega immer wieder mit spannenden Neuheiten auf und wurde so zum Trendsetter für feine Liköre. Die neueste Kreation ist ein «Pistacchio»-Likör mit einem unvergleichlichen Aroma erlesener Pistazien.


www.bottegaspa.com


Bottega S.p.A
Stefano Antonucci

Bottega blickt auf drei ereignisreiche Generationen zurück, die mit der Welt des Weines und des Grappas verbunden sind. Die Geschäfte von Bottega werden heute von Sandro, Barbara und Stefano Bottega geleitet (v.l.n.r.).










UNSERE AUSWAHL


Bottega Gold Prosecco Spumante DOC

Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico «Le Vaglie» 2018 DOC

Er verdient schon allein wegen seiner luxuriösen Produktpräsentation ungeteilte Aufmerksamkeit. Die hohen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, die das hügelige Terrain von Valdobbiadene prägen, verleihen dem Schaumwein aus 100% Glera-Trauben ein extra feines, elegantes und intensives Aroma. Im Glas präsentiert sich der Prosecco in leuchtend strohgelber Farbe und mit feiner, beständiger Perlage. Das Bouquet zeigt sich komplex mit lebhaft frischen Fruchtnoten von grünem Apfel, Birne, Zitrone und lieblichen foralen Nuancen wie Akazienblüte und Maiglöckchen. Dahinter lassen sich Spuren von Salbei und Gewürzen erahnen. Mit seinem feinen, frischen Geschmack, der eine gut ausblancierte Säure nicht vermissen lässt und dem leichten Körper kann der Bottega Gold Prosecco auf ganzer Linie überzeugen. Die golden glänzende Flasche wird seinem hohen Anspruch und seiner vorbildlichen Qualität gerecht. CHF 23.50 bei vergani.ch

 

Bottega Pink GoldProsecco Doc Rosé Brut

Marche Rosso «Stefano Antonucci» 2017 IGT

Die Premium-Version des neuen Prosecco Rosé. Sandro Bottega, Mitinhaber und kreativer Kopf des Familienunternehmens, erklärt mit Stolz: «Diese innovative Rosé-Varietät, über die lange Jahre diskutiert worden ist, stellt eine wichtige Neuerung für die Welt des Prosecco und des Schaumweins insgesamt dar.» Möglich wurde sie erst durch eine im Sommer 2020 vollzogene Modifikation des italienischen Weinrechts. Der Cuvée aus 85% Glera und 15% Pinot Noir zeichnet sich durch die charakteristische Farbe und eine grosse Komplexität der Aromen aus. Die elegante Verpackung wird durch die pinkfarbene Lackierung bereichert, die mit einem exklusiven Metallisierungsverfahren hergestellt wird, dank dem die zartrosa Farbe zu einem integralen Bestandteil der äusseren Oberfläche des Glases wird. Die Strass-Steine, die das Etikett und die Kapsel bedecken, verleihen der Flasche einen noch glamouröseren Touch. CHF 27.– bei vergani.ch