Mit Thalasso sich durchpusten lassen

22.11.2019

Körperliche und physische Belastungen im Alltag sind oft die Ursache für Schlaflosigkeit, Atembeschwerden (z.B. Heuschnupfen) und unreine Haut. Thalasso wirkt dabei Wunder.

 

Die hunderprozentig natürliche Wellnessart basiert auf der Heilkraft des Meeres: Meerwasser, Meeresklima sowie Schlick, Algen und Kreide. Höchste Zeit gegen Ende des Jahres dem eigenen Körper etwas zu gönnen.  Die Ostfriesischen Inseln – Juist, Borkum, Norderney, Spiekeroog, Langeoog, Wangerooge, Baltrum – sind mit über 200 Jahren Geschichte quasi das Original des Thalasso. Drei Angebote, um sich mit Thalasso auf den Ostfriesischen Inseln durchpusten zu lassen. 

 

Klärend, entzündungshemmend und heilend

Die Erfahrung der letzten Jahrzehnte hat gezeigt, dass sich allein der Aufenthalt in diesem maritimen Klima positiv auf die Seele, auf den Organismus und insbesondere auf die Haut auswirkt. Pollen-Allergiker kämpfen im Frühjahr mit tränenden Augen, Nasenkribbeln und Atemnot. Die Luft am Meer ist ausgesprochen rein und praktisch frei von Pollen. So überrascht es nicht, dass Allergiker an der See buchstäblich aufatmen und nach einem Küstenaufenthalt zwölf Monate oder länger ohne Beeinträchtigungen leben. 

 

Langeoog aktives Thalasso-Programm

Die Insel Langeoog gehört zu den unbekannteren Perlen. Die autofreie Insel ist rau, unberührt und daher für viele besonders reizvoll. Das Tourismusbüro bietet täglich Fitness direkt am Strand. Ein aktives Insel-Vital-Programm im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer gibt es ab 479 Euro pro Person im Doppelzimmer.

 

Spiekeroog 

Inselbad & DünenspaEtwas über 800 Einwohner zählt die 18 km2kleine Insel – oder auch als grüne Insel bekannt. Sie unterhält eine Eisenbahn, welche die Gäste nach Westend zum 15 Kilometer langen Sandstrand bringt. Das Besondere: ein Pferd zieht den Eisenbahnwagen auf Gleisen durch Sanddünen und Salzwiesen. 

 

Thalasso im Hochseeklima auf Borkum

Aufgrund seiner Lage wirkt auf der größten der Ostfriesischen Inseln Hochseeklima. Hier kann man inmitten der Meereswogen Freiheit atmen. Borkumer Naturschlickpackung, Teilkörpermassage, Meersalzölpeeling, Meeresalgenbad und diverse Saunagänge: man spürt die Wirkung schon fast beim Lesen dieser Zeilen. 

 

Thalasso-Kick auf Norderney

Die Insel Norderney hat sich konsequent der Gesundheit aus dem Meer verschrieben und bietet tausend Wege, um den Körper, der Seele und dem Geist Gutes zu tun. Mit dem bade:haus norderney liegt das grösste und mehrfach ausgezeichnete Badehaus Europa’s auf der Insel. Im «Thalasso-Kick» gilt freier Eintritt ins bade:haus an 5 Tagen sowie vier Anwendungen wie beispielsweise die berühmte Schlick-Körperpackung auf der Schwebeliege. 

 

Anreise auf die Ostfriesischen Inseln

Mit dem Flugzeug: Die SWISS Int. Airlines fliegt 13 Mal pro Woche nach Bremen. Günstigster Preis für Hin- und Rückflug: 98 CHF. Danach per Zug oder mit dem Mietauto zu den Häfen.Per Zug: Die SBB/Deutsche Bahn fährt mehrmals pro Tag Richtung Hamburg-Altona über Hannover nach Bremen (Reisezeit: 7h 50min). 

 

Über die Ostfriesische Inseln GmbH

Die Ostfriesische Inseln GmbH wurde im Dezember 2017 als Dachorganisation gegründet. Ihr Anspruch ist es, die Stärken der Ostfriesischen Inseln nach aussen zu tragen und sie als international führende Ferienregion zu etablieren. Schon jetzt gehören die Ostfriesischen Inseln zu den Top-Destinationen in Deutschland. Durch den Tourismus erwirtschaften sie einen Bruttoumsatz von rund 1 Milliarde Euro im Jahr. Gesellschafter der Ostfriesische Inseln GmbH sind die Tourismusorganisationen der Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge – ausserdem die Reedereien AG EMS, AG Norden-Frisia, Baltrum-Linie GmbH & Co. KG, Schifffahrt Langeoog, Schifffahrt Spiekeroog und Schifffahrt Wangerooge. Der Geschäftsführer der Ostfriesische Inseln GmbH ist Göran Sell, der gleichzeitig auch Geschäftsführer der Nordseeheilbad Borkum GmbH ist. Den Vorsitz der Gesellschafterversammlung hat Wilhelm Loth, Geschäftsführer der Staatsbad Norderney GmbH.

 

 

 

 

 

Please reload

ANZEIGE

E-MAGAZIN
Art_DC_18_Cover.jpg

FACEBOOK

ANZEIGE
INSTAGRAM
Abonniere unseren Newsletter

© 2020 KS MEDIA GmbH | CH-4500 Baden

info@dolcevita-magazin.ch | Alle Rechte vorbehalten.

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Pinterest - Schwarzer Kreis
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Twitter