Grand Hotel Quellenhof – Eine Legende in neuem Kleid

13.07.2019

Auf den Tag genau 150 Jahre nach der Eröffnung des ersten Hotels Quellenhof hat am 10. Juli das Gand Hotel Quellenhof in Bad Ragaz rundum erneuert seine Türen wieder geöffnet. Die Grand Dame hat ein modernes Kleid erhalten.

Fünf Monate hat die Komplettrenovation des Grand Hotels gedauert. 45 Milllionen Franken wurden darin investiert, also 400 000 Franken pro Werktag verbaut. Jetzt  ist das Haus termingerecht auf das 150jährige Jubiläum wiedereröffnet worden. Von aussen sieht es fast genau so aus wie zuvor. Das Innere jedoch ist komplett neu. Weisser Marmor und weisse, mit Gold bestückte Säulen prägen die weitläufige Lobby. Ein spektakulärer, kreisrunder Weinkeller aus Glas steht da, ein gläserner Kamin bildet das Zentrum der Lobby Lounge. Die Bar - siehe Bild - steht mitten im Raum und im vierstöckigen, ursprünglichen Treppenhaus hängt eine 16 Meter lange Leuchte aus 2500 weissen und blauen Glaskugeln, die einen Wasserfall imitieren.

 

Neues Ortsempfinden

Das Thema Wasser zieht sich als roter Faden durch die neu geschaffene Erlebniswelt. Das "flüssige Gold" von Bad Ragaz, das Thermalwasser aus der Tamina-Schlucht, soll den Gästen den "sense of place", die besondere Eigenheit des Ortes näher bringen. Drei Brunnen mit Thermalwasser wurden gebaut. Der auffälligste steht in der Hotelvorfahrt.

 

Auch die Zimmer und die Restaurants sind komplett erneuert worden. Die Gourmet-Tempel heissen "verve" und "Memories" und sind beide vom Sternekoch Sven Wassmer konzipiert worden, der hier neu das Zepter schwingt. Seine Frau Amanda Wassmer-Bulgin hat als Sommelière die Verantwortung über den Weinkeller.

 

Wie in den Restaurants stehen in den Zimmern eigens für das Haus entworfenes Mobiliar und Lampen, ja selbst die Teppiche wurden exklusiv für den Quellenhof angefertigt. Verantwortlich für das Design ist der Schweizer Interior Designer Claudio Carbone. Neu dazu gekommen ist die King Suite mit 270 Quadratmeter. Grossfamilien können dazu die sieben daneben liegenden Suiten buchen und so einen ganzen, abschliessbaren Gebäudeflügel für sich haben.

 

Die Restaurants und Bars sind auch auf auswärtige Gäste ausgerichtet, die nicht im Resort übernachten. Selbst ein kurzer Schnupperbesuch in diesem einzigartigen Resorts lohnt sich unbedingt.

 

www.resortragaz.ch

 

 

Please reload

ANZEIGE

E-MAGAZIN
Art_DC_18_Cover.jpg

FACEBOOK

ANZEIGE
INSTAGRAM
Leaderboard_Desperado.jpg
Abonniere unseren Newsletter

© 2019 KS MEDIA GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Pinterest - Schwarzer Kreis
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Twitter